Bericht vom “Haubentaucher” 2017

Team-Wertung bei traditioneller Haubentaucher Regatta geht zum Steinhuder Meer

Vincent Schrader gewinnt in der Bootsklasse Europe

Bei schönem Sommerwetter und Winden um 3 Beaufort veranstaltete die Seglervereinigung Hüde e.V. am 10. + 11.Juni 2017 im Landesstützpunkt Segeln Niedersachsen ihre traditionelle Haubentaucher-Regatta auf dem Dümmer.
Nachdem in den beiden vergangenen Jahren jeweils wegen Flaute keine Wettfahrten bei dieser Regatta zu Stande gekommen waren, konnte Wettfahrtleiter Peter Linge (SVH) bei beständigen Winden nun 4 Wertungsläufe starten lassen. Die vor allem bei jugendlichen Seglern sehr beliebte Haubentaucher-Regatta in den Bootsklassen Opti A + B, sowie Europe bot nicht nur ansprechende sportliche Leistungen. Besonders erfreut zeigte sich die Seglervereinigung Hüde um ihren 1.Vorsitzenden Uwe Fischer auch über die wieder steigenden Meldezahlen für Regatten auch auf dem Dümmer. Segeln erfreut sich wieder steigender Beliebtheit.

In den 3 Bootsklassen kämpften insgesamt 81 Starter nicht nur um den Sieg in ihrer Klasse. Schließlich galt es auch den Wanderpokal des Haubentaucher – eine künstlerische gestaltete Bronzefigur des markanten Dümmer-Vogels – für die besten drei Vereinsteams zu gewinnen. Dank hervorragender  Einzelplatzierungen in den Opti-Klassen A + B steht der Wanderpokal des Haubentaucher nunmehr für 1 Jahr in der Seglervereinigung Großenheidorn (SVG) am Steinhuder Meer. Platz 2 in der Teamwertung errang die ausrichtende Seglervereinigung Hüde (SVH). Der Wanderpokal des Haubentaucher für das drittplatzierte Team ging an die Segler des Segelclub Clarholz (SCC) und damit ebenfalls an den Dümmer.

Sowohl das zweit – als auch drittplatzierte Team profitierte besonders jeweils von den starken Leistungen ihrer Segler in der Europe-Klasse. Die Wettfahrten der Haubentaucher-Regatta bei den Europes gewann mit 3 ersten Plätzen überlegen Vincent Schrader (SVH) vor Lena Thöne, Segelclub Münster (SCM) und Alexander Wolf (SVH).

An Land bot die Seglervereinigung Hüde auch für die vielen zur Regatta mitgereisten Eltern, Betreuer und Trainern einiges. Die Aktion „Alkoholfrei Sport erleben“ kam nicht nur bei den jugendlichen Seglern im Anschluss an ihre sportliche Leistung gut an, sondern begeisterte auch die vielen Eltern. Die zur Auswahl stehenden 3 alkoholfreien Drinks in den Farben rot, grün und gelb wurden in Barkeeper-Manier fachgerecht den Teilnehmern kostenlos offeriert.

Seglervereinigung Hüde e.V. Dümmer
Landesstützpunkt Segeln Niedersachsen
                           
Regattastr. 19
49448 Hüde
c/o Thomas Schrader
Pressesprecher
-Jugendwart-

Scroll to Top